Fussball: Südkoreanische Profis wegen Betrugs angeklagt

Aktualisiert

FussballSüdkoreanische Profis wegen Betrugs angeklagt

Die Staatsanwaltschaft in Seoul hat 92 Südkoreaner, unter ihnen 15 aktuelle oder ehemalige Profis, wegen Betrugs angeklagt.

Sie sollen sich absichtlich verletzt haben, um dem zweijährigen Militärdienst zu entgehen. Auffallend ist, dass sich alle eine lädierte Schulter vom gleichen Arzt behandeln liessen. Der Herr Doktor steht ebenfalls unter Anklage.

Deine Meinung