Aktualisiert 05.10.2006 20:37

Südkurve soll sich bald wieder füllen

Der Boykottaufruf für die Südkurve wirkte sich beim Heimspiel vom Mittwoch gegen den FC Luzern massiv aus: Wo sonst im Hardturm Tausende dichtgedrängt die FCZ-Spieler anfeuern, standen nur verlorene Häufchen von wenigen hundert Fans.

Am gleichen Tag trafen sich Vereinsverantwortliche zu einem ersten Gespräch mit Vertretern der Südkurve. Gegenüber 20 Minuten sagten danach beide Seiten, das Treffen sei positiv verlaufen. Resultate gibt es aber noch nicht: Südkurve und FCZ werden Forderungskataloge aufstellen und bei einem nächsten Gespräch am kommenden Dienstag versuchen, einen Konsens zu finden.

FCZ-Sprecher Alexander Kuszka: «Uns ist wichtig, dass der Boykott vor dem nächsten Spiel in Aarau am 14. Oktober vorbei ist.» Das möchten auch die Südkurve-Fans: Für sie ist es eine Qual, auf die Spiele zu verzichten.

(lüs)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.