Südumfahrung für 1,17 Milliarden Franken
Aktualisiert

Südumfahrung für 1,17 Milliarden Franken

Die Baselbieter Baudirektion hat Varianten für eine Südumfahrung von Basel evaluiert. Im Zusammenhang mit dem Bau der Basler Nordtangente A3 rücke der so genannte Südzubringer Allschwil in den Vordergrund. Aus dessen Verlängerung bis nach Aesch, wo er an die H18 angeschlossen würde, würde eine Südumfahrung Basels resultieren.

Laut der Regierung lohnt sich die Investition von 1,17 Mia. Franken. Auch ein Ausbaupaket für das bestehende Tramnetz für 75 Mio. Franken sei gut. Dieses könne unabhängig von der Strassenvariante weiterentwickelt werden.

Deine Meinung