Aktualisiert 06.10.2007 19:21

Handball

Suhr im Cupsieger-Cup ausgeschieden

Im Cup der Cupsieger ist der TV Suhr in der zweiten Runde ausgeschieden. Nach der 30:33-Niederlage im Hinspiel unterlagen die Aargauer dem österreichischen Cupgewinner Tulln im Rückspiel mit 30:38.

Wie im Hinspiel erwies sich Suhrs Verteidigung als zu wenig stabil, und im Angriff ergaben sich zu viele Fehler. Zudem rannten die Aargauer stets einem Rückstand hinterher. Bereits nach fünf Minuten führten die Österreicher mit 5:1, womit bereits die Vorentscheidung gefallen war.

Mit einer konzentrierten Leistung baute Tulln bis zur Pause den Vorsprung deutlich aus. Suhr kann zugute gehalten werden, dass bis am Schluss um jeden Treffer gekämpft wurde. Markus Hüsser mit sechs sowie Besfort Biljali und Marian Tallo mit je fünf Treffern waren die besten Torschützen der Aargauer.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.