Interview: Suizid: «Sozialer Status ist wichtig»
Aktualisiert

InterviewSuizid: «Sozialer Status ist wichtig»

Der Psychologe Reinhard Egg erklärt die Gründe für die hohe Suizidrate in der Schweiz.

Wieso wird in der Schweiz so oft Suizid begangen?

Reinhard Egg: Die Schweizer haben sehr hohe Ansprüche an sich selber und an ihr Umfeld – der soziale Status spielt eine wichtige Rolle. Zudem wurde der Suizid lange tabuisiert – erst jetzt macht man ihn auch in Schulen zum Thema.

Wie erkennt man, dass ein Mensch suizidgefährdet ist?

Egg: Diese Personen machen Andeutungen und reden davon. Zudem verschenken sie Sachen, die ihnen viel bedeuten.

Wie kann man diesen Menschen helfen?

Egg: Man muss mit ihnen darüber reden und sie fragen, ob sie sich auch überlegt haben, was sie damit ihren Angehörigen und Freunden antun würden. Wichtig ist, dass sich betroffene Personen bei den entsprechenden Beratungsstellen melden.

Cornelia Stauffer

Deine Meinung