Sunniten wollen nicht in die Regierung zurück
Aktualisiert

Sunniten wollen nicht in die Regierung zurück

Die Partei der gemässigten Sunniten im Irak will erst dann wieder in der Regierung mitarbeiten, wenn ihre Forderungen erfüllt sind.

Vorher seien die fünf sunnitischen Minister nicht bereit, ins Kabinett zurückzukehren, sagte der irakische Vizepräsident Tarik al Haschemi am Freitag bei einem Besuch in Ankara. Dessen Partei gehört dem sunnitischen Bündnis der Irakischen Konsensfront an. Zu den Forderungen der Sunniten gehört unter anderem die Freilassung von Gefangenen, die ohne Anklage in Sicherheitsverwahrung festgehalten werden. (dapd)

Deine Meinung