Aktualisiert 31.05.2016 08:37

Plus 50 Prozent

Sunrise erhöht die Internet-Geschwindigkeit

Aufgrund des gestiegenen Datenkonsums erhöht der Anbieter Sunrise die Internet-Leistung bei seinem Start-Abo. Die anderen Abos bleiben unverändert.

von
kwo
1 / 3
Sunrise will die Surfgeschwindigkeit für das Abo «Home Internet Start» erhöhen: der ehemalige Sunrise-Turm in Zurich-Oerlikon.

Sunrise will die Surfgeschwindigkeit für das Abo «Home Internet Start» erhöhen: der ehemalige Sunrise-Turm in Zurich-Oerlikon.

Keystone/Steffen Schmidt
Neu gilt beim Abo für Downloads eine Geschwindigkeit von bis zu 30 Mbit pro Sekunde, bei Uploads sind es deren sechs: ein Kunde in einem Sunrise-Shop.

Neu gilt beim Abo für Downloads eine Geschwindigkeit von bis zu 30 Mbit pro Sekunde, bei Uploads sind es deren sechs: ein Kunde in einem Sunrise-Shop.

Keystone/Christian Beutler
Das Portal Handy-abovergleich.ch bietet einen detaillierten Vergleich der Sunrise-Internet-Abos.

Das Portal Handy-abovergleich.ch bietet einen detaillierten Vergleich der Sunrise-Internet-Abos.

handy-abovergleich.ch

Die Schweizer scheinen im Surffieber zu sein. «Unsere Kunden verbrauchen bereits 50 Prozent mehr Daten als noch vor einem Jahr, da die Anzahl der internetfähigen und immer schnelleren Geräte pro Haushalt stark gestiegen ist. Zudem surfen Kunden immer häufiger im Internet», erklärt Timm Degenhardt, Chief Consumer Customers beim Telekom-Anbieter Sunrise.

Sein Unternehmen möchte daher die Surfgeschwindigkeit für sein Abo «Home Internet Start» erhöhen. Konkret sollen die Leitungen 50 Prozent schneller werden als zuvor. Neu gilt für Downloads eine Geschwindigkeit von bis zu 30 Mbit pro Sekunde, bei Uploads sind es deren sechs.

Preis steigt um 5 Franken

Verfügt ein Kunde über eine Glasfaser-Leitung, werden sowohl Down- als auch Upload-Speed auf 30 Mbit pro Sekunde gepusht. Gültig werden die neuen Konditionen ab dem 1. Juni, der Preis steigt um 5 auf neu 45 Franken.

Bestehende Kunden mit dem Abo, die aufgrund ihres Anschlusses von der erhöhten Surfgeschwindigkeit profitieren können, wurden bereits auf die neue Geschwindigkeit migriert. Sie können diese bis zum 31. Juli kostenlos testen, und dann entscheiden, ob sie wieder auf die alte Geschwindigkeit zurückwechseln wollen, so Sunrise in einer Medienmitteilung.

Schritt in die richtige Richtung

Die Vergleichswebsite Handy-abovergleich.ch gibt sich in einem Kommentar zufrieden mit den Umstellungen bei Sunrise. Insgesamt könne man die Aufwertung des günstigsten Internetabos im Sortiment als wichtigen Schritt in Richtung Zukunft sehen. Die Kunden bräuchten immer schnellere Leitungen und Apps würden immer anspruchsvoller.

«Sunrise erkennt hier den Wandel der Zeit und hat genau richtig gehandelt, indem man die Geschwindigkeit ordentlich verbessert hat, wobei der Preis nur minimal gestiegen ist», so die Betreiber der Vergleichswebsite.

Fehler gefunden?Jetzt melden.