Aktualisiert 28.06.2020 14:04

Regional und saisonal

Superfood muss nicht exotisch sein

Aus fernen Ländern importierte Lebensmittel haben eine schlechte Umweltbilanz. Hier gibt es Alternativen zu exotischen Superfrüchten und -gemüsen.

von
Stephanie Sigrist
1 / 17
Für die Umwelt ist sogenanntes Superfood meistens alles andere als super. Hier gibt es eine Übersicht an heimischen Gemüsen und Früchten, die eure Gesundheit sowie Fitness stärken und gleichzeitig eine gute Umweltbilanz aufweisen.

Für die Umwelt ist sogenanntes Superfood meistens alles andere als super. Hier gibt es eine Übersicht an heimischen Gemüsen und Früchten, die eure Gesundheit sowie Fitness stärken und gleichzeitig eine gute Umweltbilanz aufweisen.

Foto: Getty Images
Vitamin C, Kalzium und Ballaststoffe: Die gesundheitsfördernde Wirkung von Broccoli konnte bereits mehrfach nachgewiesen werden. Broccoli hat in der Schweiz von Mai bis Anfang November Saison.

Vitamin C, Kalzium und Ballaststoffe: Die gesundheitsfördernde Wirkung von Broccoli konnte bereits mehrfach nachgewiesen werden. Broccoli hat in der Schweiz von Mai bis Anfang November Saison.

Getty Images/iStockphoto
Der in Broccoli enthaltene Pflanzenstoff Sulforaphan ist hilfreich bei der Bekämpfung von Blasenkrebs, Brustkrebs, Prostatakrebs und Darmkrebs.

Der in Broccoli enthaltene Pflanzenstoff Sulforaphan ist hilfreich bei der Bekämpfung von Blasenkrebs, Brustkrebs, Prostatakrebs und Darmkrebs.

Getty Images

In den letzten Jahren entstand ein regelrechter Hype um sogenanntes Superfood wie Acai- und Goji-Beeren, Baobab oder Matcha-Tee. Sie sollen unter anderem schlank machen, jung halten und fast jede erdenkliche Krankheit bekämpfen. Diese exotischen Lebensmittel sind für den Planeten jedoch alles andere als super, da ein ressourcenintensiver Anbau und Transporte um die halbe Welt die Umweltbilanz negativ beeinflussen. Es gibt heimische Alternativen zu Superfood, die genauso gesund und lecker sind, der Umwelt aber deutlich weniger schaden. In der obigen Bildstrecke werden gesundheitsfördernde Lebensmittel aus unseren Breitengraden vorgestellt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
14 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Otto Normal

29.06.2020, 22:51

Superfood für Supermenschen.

Sara

29.06.2020, 22:49

Superfood - das ist nur ein Wort. Ein tolles Wort für Umsätze im Supermarkt. Was aber soll an diesen Nahrungsmitteln denn so Super sein? Etwa der Name Superfood. Die Schwindelei und Verarschung der Kunden kennt keine Grenzen. Sind wir denn alle verblödet, glauben alles und machen jeden Hype mit?

Chrieseli

29.06.2020, 10:45

Hiesige Produkte sind halt für viele nicht so hip, wenn es nicht von Amerika rüberschwappt und Gwyneth Paltrow, Jennifer Aniston etc darauf schwören. Ich mach mir nichts aus Superfood. Ich esse, was mir schmeckt.