Aktualisiert 23.01.2008 10:10

«Supermodels» sahnen ab

Karriereschub für die «Supermodels» von
3+: Während Nathalie in Mailand auf dem Laufsteg
defilierte, zog Gorana lukrative Deals an Land.

Die meisten Retortenstars verschwinden innert Kürze von der Bildfläche. Doch die beiden Schweizer Castingmodels steigen in den Modelhimmel: Erst Ende Dezember wurde Nathalie Güdel zur Gewinnerin der TV-Show «Supermodel» auf 3+ erkoren – und bereits ist sie bei Elite Milano unter Vertrag. «Anfang Januar ist Nathalie zu den Castings nach Italien gereist», erzählt Ursula Knecht, Agenturchefin von Option Models. «Eine Woche später lief sie ihre erste Modeschau.» Nun will Nathalie die internationalen Catwalks erobern. «Sie stellt sich bei den grossen Designern vor», so Knecht.

Derweil gibt die Zweitplatzierte Gorana Markovic hier vor Ort richtig Gas: Mistral hat sie für ein internationales Shooting gebucht, für Tide schlüpft sie vor der Kamera in knackige Jeans, von der Schweizer Frauenzeitschrift «Annabelle» wurde sie für eine Modestrecke gebucht und für die grosse Beldona-Show im Frühling darf sie am Casting teilnehmen. «Für Kampagnen ist Gorana wahnsinnig beliebt», erklärt Knecht. «Zu Beginn hat ihr die TV-Show geholfen, doch mittlerweile buchen sie auch internationale Kunden, die das Sendeformat gar nicht kennen.»

Martina Marti

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.