Guter Zweck: Superreiche sollen spenden
Aktualisiert

Guter ZweckSuperreiche sollen spenden

Microsoft-Gründer Bill Gates und Investorenlegende Warren Buffett rufen ihre Milliardärs-Kollegen zum grosszügigen Spenden auf.

Bill Gates und Warren Buffet wollen, dass andere Milliardäre ihrem Beispiel folgen.

Bill Gates und Warren Buffet wollen, dass andere Milliardäre ihrem Beispiel folgen.

Buffett erklärte in einem Brief, er sei mit seiner Entscheidung aus dem Jahr 2006, 99 Prozent seines etwa 46 Milliarden Dollar schweren Vermögens zu stiften, sehr glücklich. Parry Stonesifer, ehemaliger Vorsitzender der Stiftung von Bill und Melinda Gates, sagte, Gates und Buffett appellierten seit einem Jahr an vermögende US-Bürger, sich von einem Grossteil ihres Geldes zu trennen.

Die beiden Freunde erhoffen sich von ihrem Einsatz Spenden in Höhe von 600 Milliarden Dollar. Stonesifer erklärte, die bisher angesprochenen Milliardäre hätten positiv reagiert. Vier Paare hätten bereits Geld zugesagt. «Die Zusage ist eine moralische Verpflichtung zu geben, kein rechtlicher Vertrag. Es geht nicht darum, eine besondere Sache oder Organisation zu unterstützen», hiess es in einer schriftlichen Erklärung zu dem Projekt.

Gates und Buffett erklärten, sie seien nicht nur von anderen Milliardären inspiriert worden, sondern von den vielen Menschen, die grosszügig gespendet hätten, um die Welt zu einem besseren Ort zu machen.

http:www.thegivingpledge.com (dapd)

Deine Meinung