Superstar Gareth Bale rettet Wales ein 1:1 gegen die USA

Remis gegen USADank erstem WM-Tor seit 64 Jahren – Superstar Gareth Bale rettet Wales

In der dritten Partie des Tages trafen die USA auf Wales. Nach dem fulminanten Start von Gruppen-Favorit England wollten beide Teams nachziehen – das schafften sie jedoch nicht.

von
Eric Belot
Nils Hänggi
Lucas Werder
(aus Doha)

Die Szene des Spiels

Es läuft bereits die Schlussphase im Al-bin-Ahmed-Stadion, als USA-Verteidiger Zimmerman zu ungestüm in den Zweikampf mit Superstar Gareth Bale geht. Der Wales-Captain verwandelt den Penalty zum Ausgleich. Es ist das erste WM-Tor für Wales seit 64 Jahren.

Die Schlüsselfigur

Gareth Bale. Im Alter von 33 Jahren kommt der Wales-Captain zu seinem WM-Debüt – ausgerechnet gegen jenes Land, in dem er seit Juli spielt. Lange sieht es nach einem komplett verpatzten Start in sein wohl letztes grosses Turnier aus. Dann sorgt der Superstar dank seiner Nervenstärke doch noch für einen walisischen Punktgewinn.

Die bessere Mannschaft

In der ersten Hälfte spielt nur die junge US-Mannschaft. Wales wird nach dem Seitenwechsel offensiv besser und verdient sich so den Ausgleich.

Das Tribünen-Gezwitscher

Beim Namen Weah dürfte es beim einen oder anderen Fussballfan klingeln. Timothy Weah (22) ist der Sohn des ehemaligen Weltfussballers George Weah, der heute Präsident von Liberia ist. Dank seiner Eltern hätte Timothy auch für Liberia, Jamaika oder Frankreich auflaufen können. Er entschied sich aber für sein Geburtsland USA und trifft gleich in seinem ersten WM-Spiel.

Die Tore:

36.’ I 1:0 I Pulisic spitzelt den Ball nach einem schönen Solo zu Weah. Dieser schliesst trocken zur US-Führung ab.

36.’ I 1:0 I Gareth Bale verwandelt seinen selbst herausgeholten Penalty zum späten Ausgleich.

Der Ausblick

Die USA machen mit dem Sieg gegen Wales bereits einen grossen Schritt Richtung Achtelfinal. Mit einem Sieg gegen den Iran dürften die Soccer Boys bereits durch sein. Wales muss dagegen wohl zwingend gegen England punkten.

Deine Meinung

Montag, 21.11.2022

Gareth Bale im Interview

«Das Tor war extrem wichtig. Unsere erste Halbzeit war nicht gut. Die USA hingegen hatten eine starke erste Hälfte. Nach der Pause haben wir Charakter bewiesen – wie schon an der EM. Zu ändern war nicht viel. Wir mussten nur kleine Anpassungen machen und uns zurückkämpfen.»

Unterschiedliche Dynamik bei den Teams

Abpfiff!

90+11‘ Die Partie ist aus. Die USA und Wales trennen sich mit dem Unentschieden. Nach einer starken ersten Hälfte geben die Amerikaner die Führung her. Wales steigert sich in der zweiten Halbzeit deutlich und erkämpft sich einen Punkt.

Gelb für Acosta

90+10‘ Turner eilt nach dem hohen walisischen Ball hinter seine Abwehr weit aus seinem Kasten und befreit. Doch nur bis zu Bale an die Mittellinie. Dieser nimmt Anlauf und will feuern. Doch Acosta hindert ihn mit einem Foulspiel daran.

Bale bleibt hängen

90+8‘ Ramsey und Bale sprinten durch die Mitte bis vor den US-Sechzehner. Ramsey spielt quer auf seinen Sturmkollegen. Bale lässt zwar einen Gegenspieler aussteigen. Doch zu mehr reicht die Kraft nach dem Sprint nicht mehr. Die Amerikaner können ihn vom Ball trennen, bevor er sich in Abschlussposition bringen kann.

Hennessey mit sicherer Faustabwehr

90+6‘ Die Amerikaner versuchen es immer wieder mit hohen Bällen. Hennessey ist hellwach, antizipiert gut und faustet den hohen diagonalen Ball aus seinem Fünfmeterraum stilsicher nach rechts aussen weg.

Nächster Wechsel bei Wales

90+5‘ Ampadu geht. Morrell kommt.

Beide Teams suchen die Entscheidung

Wales wechselt nochmals

90+3‘ Wilson geht. Für ihn kommt Thomas.

Neun Minuten Nachspielzeit

90+1‘ Es ist ein offener Schlagabtausch. Auch in den Zweikämpfen schenken sich beide Teams nichts.

Johnson direkt in die Arme von Turner

89‘ Es geht hin und her. Beide Teams spielen in den Schlussminuten mit offenem Visier und kommen abwechselnd zu schnellen Angriffen. Gelingt einem Team noch der Lucky Punch? Johnson sprintet auf der rechten Seite entlang in den Sechzehner und versucht es aus spitzem Winkel selbst. Doch der amerikanische Schlussmann steht genau richtig und krallt sich den Ball ohne Probleme.

Die Amerikaner wechseln nochmals

88‘ Weah geht vom Platz. Für ihn neu mit dabei ist Morris.

Die USA suchen die Reaktion

85‘ Bei den Amerikanern läuft der Ball nach dem Gegentor nun wieder viel besser. Und jetzt sind es die Waliser, die sich deutlich zurückziehen.

AUSGLEICH FÜR WALES!

82‘ Bale tritt selber an und versenkt den Ball mit einem satten, hohen Schuss in den Maschen. Turner erahnt die Ecke, kann allerdings nichts ausrichten! Für Bale ist es der 41. Treffer im Dress der Waliser.

Penalty für Wales

80‘ Über die rechte Seite finden die Waliser im Strafraum Bale. Dieser wird mit dem Rücken zum Tor gelegt. Neben dem Ball trifft der Amerikaner auch klar den Mann. Der Unparteiische zeigt auf den Punkt!

Nächster Wechsel bei Wales

79‘ Williams geht vom Feld. Für ihn kommt Johnson.

Wales drückt auf den Ausgleich

77‘ Die Drachen haben nun deutlich mehr vom Spiel als die US-Amerikaner. Auch wenn sie stets hängen bleiben – sie kommen immer wieder und suchen mal mit hohen Bällen, mal schnell durchs Zentrum den Weg in Richtung US-Tor. Von den USA kommt offensiv hingegen nur noch wenig. Die Amerikaner spielen klar auf Verteidigung der Führung.

Dreifachwechsel bei den Amerikanern

74‘ Dest, Musah und Sargent gehen. Ins Spiel kommen bei den Cowboys Yedlin, Acosta und Wright.

Williams hingegen macht starke Partie

73‘ Immer wieder holt er den Ball hinten und stürmt nach vorne. Doch die Angriffsbemühungen der Waliser sind nicht zwingend.

Der Waliser hat vorne grosse Mühe

16 Kommentare