Gewichtiger Ausfall: Basketball-Superstar LeBron James mit Verletzung bei Lakers-Niederlage out
Publiziert

Gewichtiger AusfallBasketball-Superstar LeBron James mit Verletzung bei Lakers-Niederlage out

Die Los Angeles Lakers verloren die Partie gegen die Atlanta Hawks 94:99 und zudem ihren besten Spieler.

1 / 3
LeBron James erlitt einen verstauchten Knöchel. 

LeBron James erlitt einen verstauchten Knöchel.

AFP
Zwar spielte der 36-Jährige noch weiter, doch etwas später ging es nicht mehr. 

Zwar spielte der 36-Jährige noch weiter, doch etwas später ging es nicht mehr.

USA TODAY Sports
Wie lange James ausfällt, ist derzeit nicht klar. 

Wie lange James ausfällt, ist derzeit nicht klar.

AFP

Darum gehts

  • LA-Star LeBron James musste wegen einer Verletzung das Spiel gegen Atlanta abbrechen.

  • Der 36-Jährige zog sich einen verstauchten Knöchel zu.

  • Wie lange der Superstar ausfällt ist bisher nicht absehbar.

Die Los Angeles Lakers haben nach vier Siegen nacheinander wieder eine Niederlage kassiert. Der Meister der nordamerikanischen Profiliga NBA verlor am Samstag aber nicht nur das Spiel gegen die Atlanta Hawks 94:99, sondern auch Superstar LeBron James.

Der 36-Jährige verletzte sich in der Anfangsphase des zweiten Viertels am Knöchel, nachdem Gegenspieler Solomon Hill bei einer Abwehraktion in sein rechtes Bein gefallen war. Zwar blieb James noch kurzzeitig auf dem Feld, doch dann nahm ihn Trainer Frank Vogel aus dem Spiel. Die Lakers teilten mit, dass es sich bei der Verletzung um einen verstauchten Knöchel handelt. In Anthony Davis fehlt ihnen schon seit mehreren Wochen ein weiterer Leistungsträger.

Die Ausfälle machten sich bemerkbar. Auf der Gegenseite nahm Atlanta den Schwung aus zuvor sieben Siegen in Serie mit in das Duell in Los Angeles. Nach dem Ausfall von James humpelte kurzzeitig auch Dennis Schröder. Der Deutsche konnte die Partie aber auf dem Parkett beenden. Zeitweise blieben die Lakers etwas mehr als sechs Minuten ohne Punkte und die Hawks bauten ein Polster auf. Ins Schlussviertel gingen sie mit einer 74:65-Führung. Zwar kamen die Lakers noch einmal heran, die Wende gelang den Hausherren aber nicht mehr. Der Schweizer Center in Reihen der Hawks, Clint Capela, machte 8 Punkte und holte sich 16 Rebounds.

(DPA/dmo)

Deine Meinung