Surfer von Hai getötet
Aktualisiert

Surfer von Hai getötet

Ein Surfer ist am Sonntag vor der brasilianischen Nordostküste von einem Hai angegriffen und getötet worden.

Der 27-jährige Humberto Pessoa Batista befand sich zusammen mit etwa 30 anderen Surfern 15 Meter von einem Strand in der Stadt Olinda entfernt, als er von dem Hai in den linken Oberschenkel gebissen wurde, wie die Nachrichtenagentur Agencia Estada berichtete. Bei dem Biss wurde den Angaben zufolge die Schlagader am Oberschenkel des Wassersportlers aufgerissen.

In verbotener Zone gesurft

Wegen der Haigefahr war das Surfen in der Gegend in den vergangenen Jahren verboten. Die Behörden haben das Verbot in diesem Jahr aufgehoben, weil diesmal nur wenige Haie gesichtet worden waren. Mit dem jüngsten Fall hat sich die Zahl der in der Gegend von Haien getöteten Surfer seit 1992 auf 18 erhöht. (dapd)

Deine Meinung