Abfahrtstraining Frauen: Suter und Gut setzen ein erstes Ausrufezeichen
Aktualisiert

Abfahrtstraining FrauenSuter und Gut setzen ein erstes Ausrufezeichen

Lara Gut und Fabienne Sutter fahren im Abfahrtstraining vorne mit, Gut ist Zweitschnellste, Suter Vierte.

von
Adrian Hunziker
Vail
1 / 13
Freitag, 6. Februar 2015
Freitag, 6. Februar 2015

Lara Gut gelingt auf der Abfahrtsstrecke von Beaver Creek ein gutes Rennen.

Jerome Prevost/freshfocus
Jubeln will die Tessinerin im Ziel aber trotzdem nicht. Sie hat wohl nicht damit gerechnet, dass ihre Fahrt zu Bronze reicht.

Jubeln will die Tessinerin im Ziel aber trotzdem nicht. Sie hat wohl nicht damit gerechnet, dass ihre Fahrt zu Bronze reicht.

Keystone/Jean-christophe Bott
Aber es ist so. Lara Gut wird lediglich von zwei Fahrerinnen geschlagen. Eine davon ist Anna Fenninger. Die Super-G-Weltmeisterin gewinnt Silber.

Aber es ist so. Lara Gut wird lediglich von zwei Fahrerinnen geschlagen. Eine davon ist Anna Fenninger. Die Super-G-Weltmeisterin gewinnt Silber.

Keystone/Hans Klaus Techt

Da Olympiasiegerin Dominique Gisin aufgrund ihrer Verletzung für den Super-G und die Abfahrt an der WM noch nicht fit ist, bleibt in der Königsdisziplin vieles an Lara Gut und Fabienne Suter hängen. Vor allem die Tessinerin soll die grosse Favoritin Lindsey Vonn im Zaum halten. Im Training gestern gelang das der 23-Jährigen ziemlich gut. Die Tessinerin wurde Zweite, Vonn Vierte. Die Amerikanerin war damit genau gleich schnell wie Fabienne Suter. Die Schnellste Zeit fuhr bei schwierigen Windverhältnissen Vonns Landsfrau Stacey Cook.

«Es hat einige schwierige Kurven drin, das wussten wir schon, aber der Wind erschwerte das Ganze noch. Die Sicht auf den Boden war dadurch einiges schwieriger», sagte Suter. Zudem sei es viel weicher gewesen wie sonst in Beaver Creek. Die Verhältnisse würden sich bis zur Abfahrt am Freitag aber sicher noch entwickeln, war die Schwyzerin überzeugt. «Ich habe auch mit der Kurssetzung noch genug zu kämpfen», gab Suter zu, obwohl sich der Kurs nicht total unterscheide vom Vorjahr.

Favoritin Vonn zeigte sich mit ihrer Fahrt zufrieden, obwohl das ihr erster Abfahrts-Lauf auf der Raptor-Piste war: «Die Kurssetzung war anders, als ich das erwartete, aber es war perfekt. Nun muss ich in den nächsten Tagen versuchen, noch ein besseres Gefühl für die Piste zu entwickeln.» Genau das werden Suter und Gut ebenfalls anstreben und versuchen, Vonn zu besiegen.

Beaver Creek, Colorado (USA).

Erstes Abfahrtstraining der Frauen:

1. Stacey Cook (USA) 1:48,16.

2. Lara Gut (Sz) und Ragnhild Mowinckel (No), je 0,09 zurück.

4. Fabienne Suter (Sz) und Lindsey Vonn* (USA), je 0,62.

6. Tina Weirather (Lie) 0,80.

7. Laurenne Ross (USA) 0,94.

8. Tina Maze (Sln) 1,18.

9. Nicole Hosp (Ö) 1,26.

10. Nicole Schmidhofer (Ö).

11. Anna Fenninger (Ö) 1,56.

Ferner:

16. Viktoria Rebensburg* (De) 2,48.

21. Priska Nufer (Sz) 3,13.

22. Nadja Jnglin-Kamer (Sz) 3,26.

26. Elisabeth Görgl (Ö) 4,12.

35. Marianne Abderhalden (Sz) 5,37.

47 Fahrerinnen gestartet, 46 klassiert. - * = Torfehler.

Deine Meinung