Birsfelden: SVP geht auf Streife
Aktualisiert

BirsfeldenSVP geht auf Streife

In Birsfelden patrouillieren nachts seit neustem Parteimitglieder der SVP.

Grund sind laut Vizepräsident Christian Brechbühl die gehäuften Zerstörungen und Belästigungen in der Gemeinde. «Wir haben die Schnauze voll und wollen so eine abschreckende Wirkung erzielen», so Brechbühl. Man sei in Gruppen bis zu vier Leuten unterwegs – schon erfolgreich: «Bereits zweimal haben wir Auffällige angesprochen», so der 47-Jährige. Er stellt klar: «Wir sind keine Bürgerwehr. Unsere einzige Waffe ist das Handy.» Dies, um die «selten zugegene Polizei» in brenzligen Situationen zu alarmieren.

In der Gemeinde ist man sich der Probleme bewusst. Laut dem Birsfelder Gemeindepräsidenten Claudio Botti ist auf Ende Monat ein runder Tisch mit Regierungs­rätin Sabine Pegoraro, dem Polizeikommandanten und dem Jugendanwalt geplant.

dd

Deine Meinung