Aktualisiert 09.07.2006 20:41

SVP-Mann Christoph Neuhaus: Ein Hilfssheriff und Gentleman

«Haltet den Dieb!» Erst jagte SVP-Kantonalsekretär Christoph Neuhaus einen Dieb durch die Berner Altstadt bis in die Aare. Dann bezahlte er der bestohlenen Touristin den Schaden.

«Ich hätte einen Hilfssheriffstern verdient», sagt Neuhaus und lacht. Er hat sich am Donnerstag einem Dieb an die Fersen geheftet, der auf dem Kornhausplatz eine junge Australierin bestohlen hatte.

Die Verfolgungsjagd brachte Neuhaus nicht ausser Puste: Mit dem Handy am Ohr hielt der ehemalige Leichtathlet die Polizei auf dem Laufenden, während er durch die ganze Altstadt spurtete. Zweimal gelang es ihm, den Dieb zu stellen – dieser rückte sogar das Portemonnaie mit einem Teil der Beute heraus.

Auf Arabisch und Französisch versuchte Neuhaus, den Mann zum Aufgeben zu bewegen. Doch der Dieb büxte immer wieder aus. Bei der Untertorbrücke sprang er schliesslich in die Aare und konnte schwimmend entkommen.

Überglücklich nahm die Australierin später ihr Portemonnaie in Empfang. Es fehlten 80 Franken, die ihr Neuhaus aus dem eigenen Sack erstattete. Beste Imagepflege – nicht nur in eigener Sache: «Ich hoffe, dass die Frau mit guten Erinnerungen an die Schweiz weiterreist», sagt Neuhaus.

Patrick Marbach

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.