Swatch: Umsatzrekord dank Luxusuhren

Aktualisiert

Swatch: Umsatzrekord dank Luxusuhren

Der weltgrösste Uhrenkonzern Swatch hat im Jahr 2005 den Umsatz um 8,3 Prozent auf 4,497 Milliarden Franken gesteigert. Den stärksten Zuwachs verzeichneten einmal mehr die Luxusuhren.

Alle Segmente konnten im vergangenen Jahr ein Umsatzplus erzielen. Die Verkäufe von Uhren, das Hauptgeschäft der Gruppe, stiegen um 8,6 Prozent auf 3,437 Mrd. Franken, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte.

Zweistellig wuchs dabei der Umsatz im Prestige-, Luxus- und oberen Marktsegment, wo unter anderem die Marken Breguet, Blancpain, Glashütte und Omega angesiedelt sind. Bei der Marke Swatch (niedriges Preissegment) lief die Entwicklung «nach Plan».

Das Geschäftsjahr 2005 werde sowohl im operativen als auch im Konzernergebnis das beste in der Geschichte der Swatch Group, heisst es in einer Mitteilung. Auch für 2006 gibt sich der Konzern optimistisch.

Swatch kündigte zudem ein neues Aktienrückkkaufprogramm im Umfang von 300 Mio. Fr. an, das dem kurz vor dem Abschluss stehenden Programm mit einem Volumen von 250 Mio. Fr. folgen soll.

(sda)

Deine Meinung