Aktualisiert 27.09.2004 19:26

Swiss-Aktie mit Kurssprung

Die Aussicht auf den lang erwarteten Betriebskredit hat der Aktie der Fluggesellschaft Swiss am Montag zu einem Kurssprung verholfen.

Kurz nach Handelseröffnung wurde die Swiss-Aktie mit 10,00 Franken bewertet, das ist 26,6 Prozent mehr als am Freitagabend. Wenig später flachte der Kurs bereits wieder ab.

Vor dem Wochenende hatte die Aktie bei 7,90 Franken geschlossen. Die Mitteilung über die erfolgreichen Verhandlungen mit den kreditgebenden Banken war ordnungsgemäss erst nach Börsenschluss erfolgt. Die 325 Millionen Franken in Griffnähe verleihen der Swiss an der Börse nun wieder Flügel.

Dass die Swiss-Aktie aber weiterhin ein Papier für Spekulanten und schnelle Gewinne ist, zeigte der Kursverlauf am Montagmorgen: Startete die Aktie mit einem Plus von annähernd 27 Prozent in den Handel, lag das Plus nur wenige Minuten nach Handelsbeginn noch bei knapp 14 Prozent oder einen Franken tiefer bei 9,00 Franken.

Gesichert ist der Zugriff auf den Kredit erst, wenn die zahlreichen Kleinanleger in Norddeutschland ihre Anteile an den Swiss-Flugzeugen gegen eine Bankgarantie eingetauscht haben. Swiss erwartet dies noch im Laufe des Oktobers.

Patrik Schwendimann, Analyst bei der Zürcher Kantonalbank, schätzt die Aussichten der Swiss angesichts des Wettbewerbumfelds weiterhin eher kritisch ein. Der Analyst ortet auch Überkapazitäten auf dem Langstreckennetz der Swiss. Deren Management sieht das offenbar anders: Finanzchef Ulrik Svensson stellte in der Sonntagspresse einen Ausbau der Langstreckenflüge in Aussicht. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.