Neuer Co-Sponsor: Swiss Life steigt beim FCL ein
Aktualisiert

Neuer Co-SponsorSwiss Life steigt beim FCL ein

Der FC Luzern steigt mit einem neuen Co-Sponsor in die neue Saison. Auch der neue Co-Trainer wurde offiziell vorgestellt.

von
Urs Häfliger

Der FCL gab gestern an einer Medienkonferenz bekannt, dass Swiss Life als neuer Co-Sponsor bei den Innerschweizern einsteigen wird. «Wir sind stolz auf diese Partnerschaft» sagte Mirco Stierli, Sohn von Walter Stierli und Verwaltungsratsmitglied der Swissporarena Events AG.

Das Logo des neue Sponsoringpartners wird vorläufig für zwei Jahre auf dem rechten Hosenbein der Spieler zu sehen sein und eine Summe im fünfstelligen Bereich einbringen. Diesen Platz hatte bis jetzt das Grand Casino Luzern inne. Swiss Life Schweiz CEO Ivo Furrer freut sich auf die Zusammenarbeit: «Wir setzen uns beide mit Herzblut und Engagement für Kunden und Fans ein.»

«Sie glauben ich sei sympathisch»

Zusätzlich präsentierte der FCL den neuen Assistenztrainer Thomas Wyss, der schon beim Trainingsstart mit dabei war. «Ich habe eine Mannschaft mit guter Kondition gesehen», sagte Wyss nach den ersten Arbeitstagen.

Die Anfrage für den neuen Posten kam für ihn überraschend: «Alex Frei rief mich beim Mittagessen an». Auch Bernegger wollte ihn haben: «Sie hatten das Gefühl, ich sei sympathisch», sagte Wyss mit einem Lächeln. Er ist kein Unbekannter: Wyss war schon 1994 bis 2001 Spieler beim FCL. Nun freut er sich auf seine neue Aufgabe: «Ich hoffe auf einen guten Start und eine erfolgreiche Saison.»

Deine Meinung