Aktualisiert 28.08.2005 17:43

Swiss: Ohne GAV keine neuen A340-Airbusse

Die Swiss hält den Kauf zweier Langstreckenflugzeuge für unmöglich, so lange die Gesamtarbeitsverträge nicht unter Dach und Fach sind.

Dies haben die Piloten verhindert, wie die «SonntagsZeitung» berichtete.

Damit sich die Anschaffung der zwei A340 lohnen würde, hätten die Piloten im Monat zehn Flugstunden mehr leisten und auf 17 von insgesamt 52 Tagen Ferien jährlich verzichten müssen. Zudem wäre ein Teil der dienstaltersbedingten Lohnerhöhungen weggefallen.

Die Piloten-Gewerkschaft Aeropers sei zwar zu Verhandlungen bereit, fordere aber von Verwaltungsräten und Managern ebenfalls Zugeständnisse bei deren Fringe Benefits wie Abgangsentschädigungen und Freiflüge.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.