Aktualisiert 21.03.2006 19:35

Swiss Prime Site legt dank Maag stark zu

Dass Immobilien hohe Gewinne abwerfen können, beweist die Immobiliengesellschaft Swiss Prime Site (SPS).

Das Unternehmen steigerte den Gewinn von 49,3 Millionen im Jahr 2004 auf 77,3 Millionen Franken im letzten Jahr. Der Ertrag kletterte von 128,7 auf 188,2 Millionen Franken.

Das hohe Wachstum gelang der Firma dank der Übernahme der Maag-Gruppe mit Immobilien in der ganzen Schweiz. Vor allem das Maag-Areal in Zürich hat grosses Potenzial: Hier ist unter anderem das mit 126 Metern höchste Bürohaus der Schweiz geplant.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.