Swiss Re muss 279 Mio. Dollar zahlen
Aktualisiert

Swiss Re muss 279 Mio. Dollar zahlen

Im endlosen Rechtsstreit zwischen der US-Bank KeyCorp und dem Schweizer Rückversicherer muss dieser nun mehr als eine Viertelmilliarde Dollar zahlen.

Der Schweizer Rückversicherer Swiss Re zahlt für einen Vergleich mit der US-amerikanischen Bank KeyCorp 279 Millionen Dollar.

Damit werde ein scheinbar endloser Rechtsstreit um die Versicherungsabdeckung von Auto-Leasingverträgen beigelegt, teilte KeyCorp in der Nacht auf Mittwoch mit.

Swiss Re bezahle 50 Mio. Dollar am 15. März und 229 Mio. Dollar am 29. Juni. KeyCorp hat nach eigenen Angaben im November 2006 vor einem Gericht Recht erhalten. Der Fall datiert allerdings bereits aus dem Jahr 2004.

(sda)

Deine Meinung