Swiss: Tiefere Auslastung - mehr Flüge
Aktualisiert

Swiss: Tiefere Auslastung - mehr Flüge

Die Fluggesellschaft Swiss hat im Januar bei deutlich ausgeweitetem Angebot eine leicht tiefere Auslastung verbucht.

Der durchschnittliche Sitzladefaktor sank gegenüber dem Vorjahresmonat von 75,4 auf 74,3 Prozent. Das Angebot an Sitzkilometern nahm dagegen um 10,8 Prozent zu, wie die Lufthansa-Tochter am Montag mitteilte. Im Linienverkehr beförderte die Swiss 942 056 Passagiere. Das sind 9,8 Prozent mehr als im Januar 2007.

Auf dem europäischen Streckennetz stieg die Auslastung um 0,5 Punkte auf 62,4 Prozent. Im Interkontinentalverkehr ging sie dagegen von 81,6 auf 79,7 Prozent zurück.

Im Interkontinentalverkehr führte die Swiss 9,2 Prozent mehr Flüge durch, im europäischen Streckennetz waren es 4,5 Prozent mehr Flüge. Insgesamt bot sie 10 875 Linienflüge an. Das von Swiss WorldCargo betriebene Frachtgeschäft steigerte das Frachtladevolumen von 78,9 auf 79,9 Prozent. (sda)

Deine Meinung