Aktualisiert 08.03.2011 17:20

LuftfahrtSwiss verringert Kerosinverbrauch

Die Fluggesellschaft Swiss hat 2010 ihren Treibstoffverbrauch pro Passagier und Kilometer um 3,9 Prozent verringert. Dafür führte die Airline 3,6 Prozent mehr Flüge durch.

Seit ihrer Gründung 2002 reduzierte die Swiss gemäss eigenen Aussagen den Treibstoffverbrauch um 17 Prozent.

Seit ihrer Gründung 2002 reduzierte die Swiss gemäss eigenen Aussagen den Treibstoffverbrauch um 17 Prozent.

Weniger Energieverbrauch dank effizienteren Flugzeugen: pro 100 Passagierkilometer sank der Kerosinverbrauch von 3,88 Liter im Jahr 2009 auf 3,73 Liter im vergangenen Jahr. Seit ihrer Gründung 2002 reduzierte die Swiss gemäss eigenen Aussagen den Treibstoffverbrauch um 17 Prozent. Dies sei auf Milliardeninvestitionen in effizientere Flugzeuge zurück zu führen, teilte die Swiss am Dienstag mit.

In den kommenden Jahren will die Fluggesellschaft nach eigenen Angaben rund zwei Drittel ihrer Investitionen für technologischen Fortschritt ausgeben. Nach der laufenden Erneuerung der Airbus- Langstreckenflotte mit Modellen, die bis zu 12 Prozent weniger Kerosin als ihre Vorgänger verbrauchen, wird ab 2014 schrittweise die Jumbolino-Regionalflotte mit deutlich sparsameren Flugzeugen ersetzt.

Dem geringeren Treibstoffverbrauch stehen aber mehr Flüge gegenüber: 2010 führte die Swiss 141 405 Flüge durch, 3,6 Prozent mehr als im Vorjahr.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.