Aktualisiert 15.02.2006 08:03

Swissair-Liquidator gegen Fifa-Blatter

Karl Wüthrich, seines Zeichens Swissair-Liquidator, hat ein neues Mandat gefasst: Er beschäftigt sich nun mit der Milliarden-Pleite des Sportvermarkters ISL/ISMM.

Den Stein ins Rollen gebracht hat Fifa-Chef Sepp Blatter, wie der Blick berichtet: Er war es der ursprünglich Strafanzeige gegen die ISL/ISMM eingereicht hatte, weil diese pleite ging bevor sie der Fifa 1,4 Milliarden Franken für die TV-Rechte für die Fussball-WM 2002 und 2006 bezahlte.

Im Lauf des Verfahrens erhob ein Teil des Fifa-Exekutivkomitees Klage gegen den eigenen Chef: Die Fifa hat nämlich durch die ISL/ISMM-Pleite 60 Millionen Franken Verlust eingefahren. Blatter bestreitet alle gegen ihn erhobenen Vorwürfe, wird es aber nun mit dem knallharten Wüthrich zu tun bekommen.

(pat)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.