Software-Update: Swisscom führt LTE für iPhone 5 ein
Aktualisiert

Software-UpdateSwisscom führt LTE für iPhone 5 ein

Apple hat mit iOS 6.1 ein Software-Update für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht. Damit erhalten Swisscom-Kunden Zugang zum ultraschnellen LTE-Netz.

von
dsc/pd

Swisscom-Kunden können ab sofort mit ihrem iPhone 5, ihrem iPad Mini und ihrem iPad der neusten Generation mit 4G/LTE-Geschwindigkeit ins mobile Internet. Dies schreibt die Swisscom in einer Medienmitteilung. Apple habe mit dem Update iOS 6.1 die 4G/LTE-Funktion auf diesen Geräten freigeschaltet. Das Update könne von allen Kunden kostenlos bei Apple iTunes oder auch via WLAN-Verbindung direkt auf das Gerät heruntergeladen werden.

Swisscom hat 4G/LTE bereits Ende November 2012 in der Schweiz lanciert. Bevor auch beim iPhone 5 und den neuen iPads die 4G/LTE-Funktion freigeschaltet werden konnte, musste Apple Tests auf dem neuen Netz durchführen. «Diese Tests wurden erfolgreich abgeschlossen», heisst es in der Swisscom-Mitteilung.

Mittlerweile stehen Swisscom-Kunden fünf Smartphones zur Verfügung, die 4G/LTE unterstützen: iPhone 5, HTC One XL, Samsung Galaxy S3 4G, Samsung Galaxy Note 2 und das Nokia Lumia 920.

iOS 6.1 verfügbar

Wie Apple bestätigt, ist iOS 6.1 ab sofort als kostenloses Softwareupdate verfügbar. iOS 6.1 ist kompatibel mit iPhone 5, iPhone 4S, iPhone 4, iPhone 3GS, iPad (dritte und vierte Generation), iPad mini, iPad 2 und iPod touch (vierte und fünfte Generation).

Laut Apple-Mitteilung wird mit dem Update LTE-Unterstützung für 36 zusätzliche iPhone-Mobilfunkanbieter und 23 zusätzliche iPad-Mobilfunkanbieter auf der ganzen Welt hinzugefügt. Zudem werden einige Schwachstellen im iOS-Betriebssystem behoben.

Nichts verpassen

Das Ressort Digital ist auch auf Twitter vertreten. Folgen Sie uns und entdecken Sie neben unseren Tweets die interessantesten Tech-News anderer Websites.

Deine Meinung