Swisscom: Mehr Power für DSL-Netz
Aktualisiert

Swisscom: Mehr Power für DSL-Netz

Das Telekommunikationsunternehmen Swisscom erhöht Anfang August die DSL-Bandbreiten von 3500/300 kBit/s auf 5000/500 kBit/s.

Damit reagiert die Swisscom auf das Bedürfnis nach immer mehr Bandbreite: Zunehmend setzen Nutzer leistungsintensive Anwendungen wie YouTube, Video-Chat oder Teleworking ein. Gleichzeitig erweitert Swisscom das Breitbandangebot für Grosshandelskunden um ein Produkt für den umkämpften Einsteigermarkt: Mit einer Datenrate von 1000/100 kBit/s ist das Angebot für jene Kunden attraktiv, die mehr Bandbreite als jene der bisherigen Einsteigeroption mit 300/100 kBit/s benötigen, jedoch eine günstigere Lösung als das 5000/500er-Profil suchen. Damit wird der Wettbewerb zwischen Anbietern von DSL-Diensten und Kabelnetzbetreibern weiter intensiviert.

Deine Meinung