22.06.2020 14:41

60 Millionen Franken

Swisscom verkauft jetzt auch gebrauchte Smartphones

Der Telecom-Konzern startet den Verkauf von gebrauchten und wiederaufbereiteten Smartphones. Damit will Swisscom den nachhaltigen Umgang mit Handys fördern.

von
Barbara Scherer
1 / 8
Die Swisscom verkauft ab sofort gebrauchte Handys.

Die Swisscom verkauft ab sofort gebrauchte Handys.

KEYSTONE
Denn in der Schweiz liegen schätzungsweise acht Millionen Handys ungenutzt herum.

Denn in der Schweiz liegen schätzungsweise acht Millionen Handys ungenutzt herum.

KEYSTONE
Ihr Warenwert beläuft sich auf rund 60 Millionen Franken.

Ihr Warenwert beläuft sich auf rund 60 Millionen Franken.

KEYSTONE

Darum gehts

  • Die Swisscom verkauft neu gebrauchte Handys.
  • Kunden können ihre alten Handys dem Telecom-Konzern verkaufen.
  • Diese werden dann wieder wiederaufbereitetet.

Rund acht Millionen Handys im Wert von über 60 Millionen Franken liegen in der Schweiz ungenutzt herum. So lautet die Einschätzung der Swisscom. Darum will der Telecom-Konzern neu gebrauchte Smartphones wiederaufbereiten und online verkaufen.

Mit einem wiederaufbereiteten Gerät können zwei Drittel der Emissionen eines Neugerätes vermieden werden, wie die Swisscom in einer Medienmitteilung schreibt. «Je länger ein Handy genutzt wird, desto besser ist es für die Umwelt», sagt Swisscom-Marketingchef Michel Siegenthaler.

Projekt startet mit drei iPhones

Unter dem Label «Refreshed Smartphones» verkauft Swisscom ab sofort gebrauchte Smartphones im Online-Shop. Kunden können im Rahmen eines Rückkaufprogramms ihre alten Handys der Swisscom verkaufen. Diese werden vom Swisscom-Partner Recommerce Swiss wiederaufbereitet.

Dabei durchlaufen die alten Smartphones verschiedene Qualitätskontrollen und alle Daten des vorherigen Nutzers werden gelöscht. Dann werden die Handys mit zwölf Monaten Garantie verkauft. Gestartet wird das Angebot mit drei iPhone-Modellen: dem iPhone 6S, 64 GB, dem iPhone X, 64 GB und dem iPhone X, 256 GB.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
45 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Kommentierer

23.06.2020, 14:09

Also, ich möchte kein gebrauchtes Handy. Egal ob es wieder zuhergerichtet wird. Dann sollte ja der preis auch senken.

harrysolar

23.06.2020, 09:55

Warum so spät? Hätte man vor Jahr(zehnten) schon machen können, wenn man nur gewollt hätte. Daher nichts anderes als ein Werbegag...

Mike

23.06.2020, 07:43

Ist eine gute Idee und nichts neues. Was mir mehr Sorgen macht ist, dass es für viele dieser Occasions-Handys von den Herstellern keine Updates mehr gibt. Man hat dann zwar ein gutes und günstiges Handy, die Sicherheit bleibt aber aussen vor.