Aktualisiert 30.05.2006 10:34

Swissmedic will effizienter werden

Das Schweizerische Heilmittelinstitut Swissmedic überprüft bis im Februar kommenden Jahres seine Prozesse und Strukturen vor allem in den Bereichen Zulassung und Marktüberwachung.

Auch die Kommunikation gegen aussen soll besser werden. Damit reagiert das Institut auf Kritik, es sei zu bürokratisch und habe unklare Abläufe, wie Präsidentin Christine Beerli am Dienstag in Bern erklärte. Swissmedic wolle weiterhin zu den international führenden Heilmittelbehörden zählen und national einen wesentlichen Beitrag zum Schutz der Gesundheit von Mensch und Tier leisten. Das Institut wolle aber auch seine volkswirtschaftliche Verantwortung übernehmen, sagte Beerli. Die ehemalige FDP-Ständerätin präsidiert das oberste Rat von Swissmedic, den Institutsrat, seit Anfang 2006. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.