Desertiert: Syrischer Top-Diplomat setzt sich ab

Aktualisiert

DesertiertSyrischer Top-Diplomat setzt sich ab

Der syrische Botschafter im Irak, Nawaf al-Fares, hat dem Assad-Regime offenbar den Rücken gekehrt und sich in die Türkei abgesetzt. Er wäre der ranghöchste Deserteur im über einjährigen Konflikt.

von
kri
Nawaf al-Fares anlässlich seiner Vereidigung als syrischer Botschafter im Irak im September 2008.

Nawaf al-Fares anlässlich seiner Vereidigung als syrischer Botschafter im Irak im September 2008.

Der syrische Botschafter im Irak, Nawaf al-Fares, hat dem Präsidenten Baschar al-Assad die Gefolgschaft gekündigt. In einer vom arabischen Fernsehsender Al-Dschasira ausgestrahlten Stellungnahme erklärte er, er sei zurückgetreten und unterstütze fortan die Opposition. Er habe seinen Entscheid in Anbetracht der «schrecklichen Massaker» getroffen, welche das Regime gegen die syrische Bevölkerung begehe.

Nawaf al-Fares forderte alle Syrer dazu auf, sich gegen Assad zu stellen. «Die Loyalität muss dem Volk gelten, nicht einem Diktator, der seine Leute tötet», sagte Fares. Laut CNN rief er zudem die Armee dazu auf, nicht weiter ihre «Väter, Söhne und Schwestern» zu töten, sondern ihr Feuer auf die «Verbrecher» des syrischen Regimes zu richten.

Unklar war zunächst, wo und wann die Erklärung aufgezeichnet worden war. Chaled Chodscha, ein Mitglied des Syrischen Nationalrats, sagte unter Berufung auf Informanten im Irak, Fares sei auf dem Weg in die Türkei. «Es ist gewiss. Er ist übergelaufen. Er hat seine Lossagung erklärt», sagte der in Istanbul ansässige Chodscha am Mittwoch. Er habe diese Angaben von seinen eigenen Informanten aus Syrien erhalten.

Keine Spur vom Diplomaten

Ein Telefonist in der syrischen Vertretung in Bagdad sagte, dass sich niemand in der Botschaft befände. Auf die Frage, ob der Botschafter sich gegenwärtig im Irak aufhalte, antwortete der Telefonist, dass er dies nicht wisse.

Auch der Sprecher des Weissen Hauses, Jay Carney, hatte am Mittwochnachmittag (Ortszeit) keine Bestätigung für die Lossagung des syrischen Botschafters. Doch seien weitere ranghohe Überläufer vom Assad-Regime «eine willkommene Entwicklung», sagte Carney. In der vergangenen Woche hatte Frankreich mitgeteilt, dass der syrische Brigadegeneral Manaf Tlass desertiert sei. Er war bis zu diesem Zeitpunkt der ranghöchste Vertreter, der dem syrischen Regime den Rücken kehrte. Zuvor waren bereits tausende rangniedere Soldaten desertiert und hatten sich den Rebellen angeschlossen.

Nawaf al-Fares quittiert seinen Dienst:

(Video: Al Jazeera)

(kri/dapd)

Deine Meinung