Systemwechsel: Numerus clausus für 10. Schuljahr?
Aktualisiert

Systemwechsel: Numerus clausus für 10. Schuljahr?

Ab dem Schuljahr 2006 bestimmt der Kanton die Zulassungsbestimmungen für das 10. Schuljahr, nicht mehr die Gemeinden. Das Anforderungsprofil steigt, Schulschwache bleiben draussen.

Die Schulgemeinden Kriens, Sursee, Wolhusen, Emmen und Luzern haben das 10. Schuljahr. «Das wird auch so bleiben», sagt Josef Widmer vom Amt für Berufsbildung des Kantons Luzern.

Ändern werde sich jedoch das Anforderungsprofil. Widmer: «Wer sich wirklich um einen Ausbildungsplatz bemüht, wird auch im Schuljahr 2006 einen Platz haben.» Für diejenigen jedoch, die das 10. Schuljahr brauchten, um die Berufswahl ein Jahr hinauszuschieben, wirds eng. Widmer: «Für solche Schüler gibt es auch vom Regionalen Arbeitsvermittlungszentrum Angebote.» Vorsteher Widmer begrüsst den Wechsel: «Das 10. Schuljahr ist nicht dazu da, um diejenigen, die sich nicht um ein Ausbildungsangebot bemüht haben, zu beschäftigen.»

Lehrer hingegen sind skeptisch: «Für die Schulschwachen wirds noch enger», sagt U.H.*, «und der Kampf um eine Lehrstelle wird nun doppelt hart.»

(sam)

* Name der Redaktion bekannt

Deine Meinung