Aktualisiert 21.03.2006 20:52

Tabakwerbung einschränken

Der Kanton St. Gallen will die Tabakwerbung weiter einschränken und den Jugendschutz erhöhen.

Der Kantonsrat behandelt eine entsprechende Vorlage zur Revision des Gesundheitsgesetzes in seiner Aprilsession.

In St. Gallen sind Strassenreklamen für Tabak und Alkohol auf staatseigenen Grundstücken verboten. Die vorberatende Kommission will diese Bestimmung verschärfen. Sie heisst einen Antrag der Regierung gut, wonach Tabakwerbung

auf öffentlichem Grund und auf

von dort einsehbarem Privatgrund nicht mehr gestattet sein soll. Zudem will sie ein Verbot für die Abgabe von Tabak an Jugendliche unter 18 Jahren.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.