Tabu Selbstbefriedigung – wer masturbiert auf der Welt?
Aktualisiert

Tabu Selbstbefriedigung – wer masturbiert auf der Welt?

Selbstbefriedigung stellt neben Geschlechtsverkehr die häufigste Form sexueller Aktivität dar. Weltweit gaben 83% der Befragten an, sich schon einmal selbst befriedigt zu haben.

Davon 90% der Männer weltweit und dabei 43% mindestens einmal die Woche. Bei den Frauen legen 74% gelegentlich selbst Hand an, aber nur 22% wöchentlich.

Im Ländervergleich stehen die Schweizer an der Spitze: mit 96% stimulieren sich die Schweizer am meisten selbst. 58% der Männer in der Schweiz befriedigen sich wöchentlich selber, verglichen zu 33% der Frauen.

In Nigeria ist Selbstbefriedigung nach wie vor ein Tabu: nur 30% der Befragten masturbieren gelegentlich. Mehr als die Hälfte (55%) hingegen hält

Selbstbefriedigung für schädlich.

Basis: alle Befragten (26'028)

Deine Meinung