Publiziert

Küttigen AGTäter sprengen Bancomat und flüchten mit Bargeld

In der Nacht auf Freitag wurde in Küttigen AG ein Bancomat aufgesprengt. Die Täterschaft konnte mit einer unbekannten Menge Bargeld flüchten.

von
Katja Fässler
1 / 8
In Küttigen AG wurde in der Nacht auf Freitag ein Bancomat gesprengt. 

In Küttigen AG wurde in der Nacht auf Freitag ein Bancomat gesprengt.

Kapo Aargau 
Die Polizei fand eine grosse Spur der Zerstörung vor. 

Die Polizei fand eine grosse Spur der Zerstörung vor.

Kapo Aargau 
Die Täter flüchtete mit einer unbekannten Menge Bargeld. 

Die Täter flüchtete mit einer unbekannten Menge Bargeld.

Kapo Aargau 

Am Freitag, 27. November 2020, kurz nach 03.30 Uhr, meldete ein Anwohner in Küttigen, dass er soeben einen lauten Knall gehört habe. Er teilte mit, dass der Bancomat bei der Clientis Bank an der Hauptstrasse gesprengt wurde. Umgehend wurden mehrere Patrouillen der Kantons- sowie Stadtpolizei aufgeboten.

Vor Ort konnte eine grosse Verwüstung festgestellt werden. Der Bancomat im Windfang der Bank dürfte mittels Sprengstoff gesprengt worden sein. Die Kantonspolizei Aargau steht in Kontakt mit der Bundespolizei fedpol. Die Täterschaft konnte mit einer im Moment unbekannten Menge Bargeld flüchten. Als Fluchtfahrzeug dürfte ein Roller benutzt worden sein.

Eine sofort grossangelegte Fahndung führte bis Anhin nicht zum Erfolg. Bei der Bank entstand ein grosser Sachschaden. Zur Tatbestandsaufnahme musste die Hauptstrasse für mehrere Stunden gesperrt werden.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.