Sitten VS - Täter stehlen Waffen und durchbrechen bei Flucht Strassensperre
Publiziert

Sitten VSTäter stehlen Waffen und durchbrechen bei Flucht Strassensperre

In der Nacht auf Sonntag verübten Unbekannte einen Einbruchdiebstahl in ein Waffengeschäft in Sitten. Dabei erbeuteten sie eine bis anhin unbekannte Anzahl von Waffen.

1 / 18
Sitten, 9. Mai: Unbekannte sind in ein Waffengeschäft eingebrochen.

Sitten, 9. Mai: Unbekannte sind in ein Waffengeschäft eingebrochen.

Imago (Symbolbild)
Crans-Montana, 2. Mai: Ein 63-jähriger Mann ist im Chermignon-See ertrunken.

Crans-Montana, 2. Mai: Ein 63-jähriger Mann ist im Chermignon-See ertrunken.

Kapo Wallis
Sitten, 9. März: Im Kanton Wallis wurde ein umfangreicher Handel mit Cannabis aufgedeckt.

Sitten, 9. März: Im Kanton Wallis wurde ein umfangreicher Handel mit Cannabis aufgedeckt.

Kapo Wallis

In einem Waffengeschäft in Sitten ist es in der Nacht auf Sonntag zu einem Einbruchdiebstahl gekommen. Nach einer entsprechenden Meldung wurde unverzüglich ein Fahndungsdispositiv in der Region Mittelwallis und im Unterwallis aufgezogen, wie die Walliser Kantonspolizei schreibt.

Kurze Zeit später durchbrachen die Täter mit einem Personenwagen eine Strassensperre in Martinach und fuhren weiter in Richtung Forclazpass. Oberhalb Martinach liessen sie ein Fluchtfahrzeug zurück. Die Suche nach den Verdächtigen ist im Gange.

Die Anzahl der entwendeten Waffen ist zurzeit noch nicht bekannt. Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeleitet.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

(sul)

Deine Meinung