Rugby-WM: Tätowierte Bulldozer
Aktualisiert

Rugby-WMTätowierte Bulldozer

Sie mögen keine halben Sachen, dafür Tattoos. An der Rugby-WM ziehen diverse Kraftpakete die Blicke auf sich.

von
als

Seit dem EM-Qualifikationsspiel zwischen England und der Schweiz ist im Wembley-Stadion nichts mehr, wie es war. Am Trikot zerren bzw. reissen ist gern gesehen, die Hosen sind kürzer, die Oberschenkel üppiger. Auf der Insel läuft seit Freitag die Rugby-WM. Etwas haben viele Rugby- und Fussball-Spieler gemein: Tattoos.

Deine Meinung