Thurgau: TAGEO übernimmt Elternbildung im Kanton
Aktualisiert

ThurgauTAGEO übernimmt Elternbildung im Kanton

Das Thurgauer Erziehungsdepartement (DEK) hat mit der Thurgauischen Arbeitsgemeinschaft für Elternorganisationen (TAGEO) eine Leistungsvereinbarung abgeschlossen. Sie bekommt jährlich 100'000 Franken und koordiniert dafür das Elternbildungsangebot im Kanton.

Wie das Erziehungsdepartement am Dienstag mitteilte, ist vorgesehen, die Leistungsvereinbarung immer auf zwei Jahre abzuschliessen. Der erste Vertrag trat am 1. Januar 2010 in Kraft. Jedes Jahr soll kontrolliert werden, ob die TAGEO die vereinbarten Leistungen auch erbracht hat.

Die Leistungsvereinbarung ist Teil der Umsetzung des Konzepts für eine koordinierte Kinder-, Jugend- und Familienpolitik. Dieses war im April 2009 vorgestellt worden. Durch die neue Vereinbarung soll das Angebot in der Elternbildung ausgebaut werden können. (sda)

Deine Meinung