Tagesbetreuung: Neue Basis
Aktualisiert

Tagesbetreuung: Neue Basis

Das neue Tagesbetreuungsgesetz des Kantons Basel-Stadt tritt am 1. Januar in Kraft. Die Details der familienergänzenden Tagesbetreuung von Kindern werden in einer gestern von der Regierung erlassenen Verordnung geregelt. Der Beitrag der Eltern an die Tagesbetreuung richtet sich neu nicht nur nach dem Einkommen, sondern auch nach dem Vermögen. Basis bilden jeweils die für die Steuern eingereichten Unterlagen. Alle Elternbeiträge werden im Lauf des nächsten

Jahres neu berechnet.

«Die Praxis wird zeigen, wie sich das neue System bewährt», sagt Cornelia Conzelmann vom Erziehungsdepartement. In Basel werden in Tagesheimen und -familien rund 1800 Kinder subventioniert. Laut Conzelmann

betragen die Durchschnittskosten pro Kind und Tag 107 Franken, wovon der Kanton 70 Prozent übernimmt.

(aj/SDA)

Deine Meinung