Per Dekret verordnet: Taliban-Chef zwingt afghanische Frauen in die Burka

Aktualisiert

Per Dekret verordnetTaliban-Chef zwingt afghanische Frauen in die Burka

Der Anführer der Taliban Hibatullah Achundsada hat den Erlass am Samstag verlesen. Die Burka bezeichnete er dabei als «traditionell und respektvoll». Die Taliban beschränken damit weiter die Rechte von Frauen. 

1 / 3
Taliban-Chef Hibatullah Achundsada hat am Samstag per Dekret das Tragen der Burka in der Öffentlichkeit für Frauen zur Pflicht erklärt. 

Taliban-Chef Hibatullah Achundsada hat am Samstag per Dekret das Tragen der Burka in der Öffentlichkeit für Frauen zur Pflicht erklärt. 

REUTERS
Seit die Taliban an der Macht sind werden die Rechte von Frauen immer weiter eingeschränkt. 

Seit die Taliban an der Macht sind werden die Rechte von Frauen immer weiter eingeschränkt. 

IMAGO/Xinhua
Eine Burka bedeckt selbst die Augen der Frauen mit einer Art Gitter aus Stoff.

Eine Burka bedeckt selbst die Augen der Frauen mit einer Art Gitter aus Stoff.

20min/Stevan Bukvic

Darum gehts

  • Ab sofort müssen Frauen in Afghanistan in der Öffentlichkeit eine Burka tragen. 

  • Das verordnete der Taliban-Chef Hibatullah Achundsada.

  • Er bezeichnete das Kleidungsstück als «traditionell und respektvoll».

  • Seit der Machtübernahme der Taliban wurden zahlreiche Rechte von Frauen eingeschränkt. 

Taliban-Chef Hibatullah Achundsada hat den Frauen in Afghanistan das Tragen einer Burka in der Öffentlichkeit vorgeschrieben. Sie sollten die Ganzkörperbedeckung tragen, «da dies traditionell und respektvoll ist», erklärte Achundsada in einem Erlass am Samstag. «Wir wollen, dass unsere Schwestern in Würde und Sicherheit leben», erklärte der amtierende Tugendminister Chalid Hanafi am Samstag.

Eine Burka bedeckt auch die Augen der Trägerin mit einer Art Gitter aus Stoff. Es ist die bislang strikteste Einschränkung für das Leben afghanischer Frauen seit der erneuten Machtübernahme der Taliban im vergangenen August.

Die Vorschrift erinnert vergleichbare Regeln während der Talibanherrschaft von 1996 bis 2001. Auch damals mussten Frauen eine Burka tragen, die nur einen verschleierten Sichtschlitz vor den Augen hat.

Rechte von Frauen werden weiter eingeschränkt

Die Taliban hatten damals eine moderate Regierung versprochen. In den vergangenen Monaten wurden jedoch zahlreiche Freiheiten von Frauen beschnitten. Die weiterführenden Schulen für Mädchen wurden zunächst geöffnet und nach wenigen Stunden wieder geschlossen. Zehntausende Frauen, die für die Regierung arbeiteten, verloren ihre Arbeitsplätze. Frauen dürfen das Land zudem nur noch in Begleitung eines männlichen Verwandten verlassen.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

(afp/fis)

Deine Meinung

150 Kommentare