Aktualisiert 07.06.2007 09:46

Taliban: Vier Geiseln für eine Leiche

Die Taliban haben nach eigenen Angaben vier afghanische Geiseln im Austausch für die sterblichen Überreste ihres unlängst getöteten Militärchefs Mullah Dadullah freigelassen.

Es handle sich um die vor einigen Monaten entführten Mitarbeiter einer lokalen Gesundheitsbehörde, sagte Taliban-Sprecher Schahabuddin Attal am Donnerstag. Die Polizei bestätigte, dass die Überreste von Dadullah am Vorabend in Kandahar an Angehörige des Toten übergeben worden seien.

Dadullah war im vergangenen Monat bei einer US-geführten Offensive ums Leben gekommen. Dies galt als grösster Schlag gegen die islamische Extremistengruppe seit dem US-Einmarsch in Afghanistan vor sechs Jahren.

Die Taliban, die im März insgesamt fünf Mitarbeiter der Gesundheitsbehörde in Kandahar entführt hatten, drohten in dieser Woche damit, die Verschleppten zu töten, sollte die Leiche Dadullahs nicht übergeben werden. Am Dienstag erklärten sie, eine der Geiseln sei bereits geköpft worden.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.