Aktualisiert 31.07.2019 15:21

Nationalrat

Tamy Glauser zieht Kandidatur zurück

Eigentlich wollte Topmodel Tamy Glauser für die Grünen in den Nationalrat, doch nun hat sie sich umentschieden. Grund dafür waren die heftigen Reaktionen auf ihre Kandidatur.

von
vro
1 / 5
Tamy Glauser will doch nicht für den Nationalrat kandidieren.

Tamy Glauser will doch nicht für den Nationalrat kandidieren.

Keystone/Ennio Leanza
Sie hat ihre Kandidatur zurückgezogen.

Sie hat ihre Kandidatur zurückgezogen.

Keystone/Ennio Leanza
Sie war bei den Grünen auf der Liste.

Sie war bei den Grünen auf der Liste.

Keystone/Ennio Leanza

Erst im Mai war bekannt geworden, dass die 34-jährige Tamy Glauser für die Grünen in den Nationalrat will. Nun ist der Traum schon geplatzt: Glauser zieht ihre Kandidatur zurück, wie sie auf Instagram bekannt gibt. «Dieses kurze, intensive Abenteuer hat mir grosse Lust auf Politik gemacht. Es hat mir aber auch gezeigt, dass ich dazu noch nicht bereit bin», schreibt sie.

Glauser hatte nach ihrer Nominierung mit einem Kommentar für heftige Reaktionen gesorgt. So schrieb sie etwa auf Instagram, dass Blut von Veganern Krebszellen töten könne. «Durch meinen Beruf bin ich mir zwar Öffentlichkeit gewohnt, dass aber eine sehr unbedarfte Aussage meinerseits derartige Reaktionen auslösen kann, damit habe ich schlicht nicht gerechnet. Es hat mir weh getan und mir aufgezeigt, wo meine Grenzen liegen. Daher habe ich mich entschieden, auf die Kandidatur zu verzichten», schreibt Glauser am Mittwoch.

Auch die Grünen des Kantons Zürich bestätigten am Mittwoch den Entscheid Glausers. «Tamy Glauser hätte die Grüne Liste bereichert. Ihr Verzicht ist ein persönlicher

Entscheid, den wir bedauern, aber respektieren müssen», lässt sich Präsidentin Marionna Schlatter in einer Mitteilung zitieren. Für den frei gewordenen Listenplatz wurde nun Fraktionspräsidentin Esther Guyer nominiert.

Ganz abgeschlossen hat Glauser mit dem Nationalrat jedoch noch nicht. «Wer weiss, vielleicht gibt es in vier oder acht Jahren sogar eine reifere und stärkere Nationalratskandidatin Tamy Glauser», schreibt sie in ihrer Mitteilung.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.