Diesel ausgelaufen: Tank-LKW aufgeschlitzt, Fahrer stopft Loch
Aktualisiert

Diesel ausgelaufenTank-LKW aufgeschlitzt, Fahrer stopft Loch

In Zug liefen aus einem Treibstofftank eines LKW mehrere hundert Liter Diesel aus. Der Lastwagenchauffeur begann selbstständig, das Loch zu stopfen.

von
mme
1 / 2
In Zug sind hunderte Liter Diesel ausgelaufen, nachdem der Tankbehalter eines Lastwagens aufgeschlitzt wurde.

In Zug sind hunderte Liter Diesel ausgelaufen, nachdem der Tankbehalter eines Lastwagens aufgeschlitzt wurde.

Zuger Polizei
Der Chauffeur stopfte das Loch, den ausgelaufenen Diesel konnten die Einsatzkräfte binden.

Der Chauffeur stopfte das Loch, den ausgelaufenen Diesel konnten die Einsatzkräfte binden.

Zuger Polizei

Am Dienstagnachmittag ist einem Lastwagen mit Treibstofftank in Zug ein enger Kurvenradius zum Verhängnis geworden. Durch den engen Radius und dem Strassengefälle streifte der Treibstofftank den Boden und wurde aufgeschlitzt, teilte die Zuger Polizei mit. In der Folge liefen mehrere hundert Liter Diesel aus. aus.

Chauffeur handelte sofort

Der Lastwagenchauffeur alarmierte sofort die Rettungskräfte und begann selbstständig, das Loch zu stopfen. Der Freiwilligen Feuerwehr Zug (FFZ) gelang es, den ausgelaufenen Treibstoff zu

binden. Dadurch konnte verhindert werden, dass Diesel in die Kanalisation lief.

Die restliche Menge Treibstoff, die sich noch im Tank befand, wurde durch die Feuerwehr abgepumpt. Für die Umwelt bestand keine Gefahr.

Deine Meinung