30.06.2020 08:55

Polizeimeldungen Ostschweiz

Tankdeckel bringt Töfffahrer ins Spital

Am Montagnachmittag ist ein Töfffahrer auf dem Ofenpass auf einer Treibstoffspur gestürzt. Der Mann wurde verletzt und musste ins Spital nach Schlanders (I) gebracht werden.

von
Büro Ostschweiz
1 / 60
Tschierv GR, 29.06.2020: Am Montagnachmittag ist ein Motorradfahrer (52) auf dem Ofenpass auf einer Treibstoffspur gestürzt. Der Mann wurde dabei verletzt. Er wurde von der Rega ins Spital geflogen. Die Treibstoffspur stammt von einem unbekannten Fahrzeug, bei dem mit hoher Wahrscheinlichkeit der Tankdeckel undicht oder nicht angebracht war. In der Folge muss aus dem Tank Diesel geflossen sein.

Tschierv GR, 29.06.2020: Am Montagnachmittag ist ein Motorradfahrer (52) auf dem Ofenpass auf einer Treibstoffspur gestürzt. Der Mann wurde dabei verletzt. Er wurde von der Rega ins Spital geflogen. Die Treibstoffspur stammt von einem unbekannten Fahrzeug, bei dem mit hoher Wahrscheinlichkeit der Tankdeckel undicht oder nicht angebracht war. In der Folge muss aus dem Tank Diesel geflossen sein.

Kapo GR
 Frauenfeld TG, 28.06.2020: Am Sonntag musste ein Achtjähriger nach einem Sturz durch ein Glasdach einer Tiefgarageneinfahrt von der Rega ins Spital geflogen werden. Er schlug aus einer Höhe von rund zweieinhalb Meter auf den Boden auf und zog sich dabei mittelschwere Verletzungen zu.

Frauenfeld TG, 28.06.2020: Am Sonntag musste ein Achtjähriger nach einem Sturz durch ein Glasdach einer Tiefgarageneinfahrt von der Rega ins Spital geflogen werden. Er schlug aus einer Höhe von rund zweieinhalb Meter auf den Boden auf und zog sich dabei mittelschwere Verletzungen zu.

Kantonspolizei Thurgau
Hefenhofen, 26.06.2020: Ein 27-jähriger Autofahrer ist in der Nacht auf Samstag aus unbekannten Gründen von der Strasse abgekommen. Er durchbrach darauf einen Hühnerzaun. Durch den Unfall wurden fünf Legehennen getötet. Beim 27-Jährigen wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Es entstand ein Sachschaden von einigen zehntausend Franken.

Hefenhofen, 26.06.2020: Ein 27-jähriger Autofahrer ist in der Nacht auf Samstag aus unbekannten Gründen von der Strasse abgekommen. Er durchbrach darauf einen Hühnerzaun. Durch den Unfall wurden fünf Legehennen getötet. Beim 27-Jährigen wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Es entstand ein Sachschaden von einigen zehntausend Franken.

Kapo TG

Polizeimeldungen Ostschweiz

  • Du findest hier aktuelle Polizeimeldungen aus den Kantonen St. Gallen, Thurgau, Graubünden, Glarus, Appenzell Innerrhoden, Appenzell Ausserrhoden und dem Fürstentum Liechtenstein.

Der 52-jährige Italiener fuhr am Montag um 15.10 Uhr auf der Ofenbergstrasse vom Hospiz talwärts in Richtung Tschierv. Beim Befahren einer Linkswendekehre bei der Örtlichkeit Votas geriet er gegen Kurvenende auf eine Treibstoffspur und stürzte.

Ein Ambulanzteam des Spitals Sta. Maria i.M. versorgte den Verletzten gemeinsam mit der Regacrew, wie die Kantonspolizei Graubünden in einer Mitteilung schreibt. Die Rega flog den unbestimmt verletzten, jedoch ansprechbaren, Mann ins Spital nach Schlanders (I).

Die Treibstoffspur stammt von einem unbekannten Fahrzeug, bei dem mit hoher Wahrscheinlichkeit der Tankdeckel undicht oder nicht angebracht war. In der Folge muss aus dem Tank Diesel geflossen sein. Bei den Arbeiten auf der Unfallstelle wurde die Kantonspolizei Graubünden durch eine Patrouille der Eidgenössischen Zollverwaltung unterstützt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.