Aktualisiert 11.06.2015 11:44

Goldach SG

Tankstellenräuber schlug mit Brecheisen zu

Mit einem Brecheisen hat ein Räuber in Goldach auf den Angestellten einer Tankstelle eingeschlagen. Ohne Beute ergriff er danach die Flucht.

Die überfallene Migrol-Tankstelle in Goldach.

Die überfallene Migrol-Tankstelle in Goldach.

Wie die Kantonspolizei St. Gallen am Donnerstag mitteilte, betrat der maskierte Unbekannte den Shop der Migrol-Tankstelle an der St. Gallerstrasse am Mittwoch kurz nach 21.30 Uhr. Sein Mittäter wartete draussen in einem silbernen Volvo V40 mit St. Galler Kontrollschildern.

Zu diesem Zeitpunkt befanden sich ein 26-jähriger Angestellter und seine 24-jährige Kollegin im Geschäft. Unvermittelt schlug der maskierte Räuber mit einem roten Brecheisen auf den 26-Jährigen ein und verlangte Geld. Dabei wurde der Angestellte am Arm verletzt.

Flucht Richtung Obersteinach

Ohne Beute ergriff der Täter schliesslich die Flucht. Zeugen sahen den Volvo Richtung Obersteinach davonfahren. Der Verletzte musste in ärztliche Behandlung, seine Kollegin blieb unverletzt.

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Hinweise. Gesucht wird ein 24 bis 30 Jahre alter Mann. Dieser spricht gebrochen Deutsch, trug eine blaue Hose, einen schwarzen Pullover mit Kapuze und schwarze Schuhe und hatte ein rotes Brecheisen dabei.

(20 Minuten)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.