Taschendiebe in Einkaufszentren

Aktualisiert

Taschendiebe in Einkaufszentren

Die Baselbieter Polizei registriert seit mehreren Wochen wieder mehr Portemonnaiediebstähle in grösseren Einkaufsläden.

Seit Anfang Juni sind 51 Anzeigen eingegangen; in der Vorjahresperiode waren es lediglich 29 Fälle gewesen. Das Vorgehen der Täter sei immer ähnlich: Laut Polizei werden die Diebstähle häufig in der Gemüse- und Früchteabteilung begangen, weil dort die Einkaufswagen am längsten unbeaufsichtigt herumstehen.

Deine Meinung