Aktualisiert 23.07.2010 09:06

Software

Tastatur für Betrunkene

BlindType ist ein virtuelles Keyboard für Android und iPhone OS, das sehr unpräzise Eingaben erkennen soll.

von
hst

Wie im obigen Video der Macher von Blindtype zu sehen ist, soll die Software nicht nur unpräzise Tastatureingaben erkennen, sondern das Keyboard auch passend zum Tipper anordnen. Leerzeichen lassen sich einfügen, indem man den Finger nach rechts bewegt. Löschen lässt sich Text mit einer Bewegung in die Gegenrichtung. Ausserdem ist zu sehen, dass auch kryptisch wirkende Wörter noch erkannt werden sollen. BlindType steht für Android und iPhone OS zur Verfügung. Ob die Hersteller ihre Standard-Tastaturen ersetzen werden, gaben weder sie noch die Anbieter des virtuellen Keyboards bislang bekannt.

Ende November war mit Swype ein T9 deluxe vorgestellt worden. Nutzer können mit dem Tool SMS schreiben, ohne den Finger anheben zu müssen - sie gleiten gleichermassen über den Touchscreen. Wortenden kann man durch Anheben des Fingers definieren. Laut golem.de gibt es schon seit 2008 eine kostenpflichtige App namens ShapeWriter fürs iPhone, mit der man ebenfalls tippen kann, indem man die Buchstaben durch Ziehen von Linien auf dem Display verbindet. Sie konnte im Kurz-Test der Technologie-Seite aber nicht vollends überzeugen.

Nichts verpassen

Das Ressort Digital ist auch auf Twitter vertreten. Folgen Sie uns und entdecken Sie neben unseren Tweets die interessantesten Tech-News anderer Websites.

Fehler gefunden?Jetzt melden.