Dreharbeiten: «Tatort»-Kommissare in Luzern auf Spurensuche
Publiziert

Dreharbeiten«Tatort»-Kommissare in Luzern auf Spurensuche

Der elfte Schweizer «Tatort» widmet sich der umstrittenen Thematik der Sterbehilfe. 20 Minuten war bei den Dreharbeiten dabei.

von
mf

Tatort-Darsteller Stefan Gubser und Regisseurin Sabine Boss am Rande der Dreharbeiten in Luzern im Interview. (Video: Michael Fischer/Murat Temel)

Seit dem 7. November finden in Luzern und Umgebung während eines Monats die Dreharbeiten zum neuen Schweizer «Tatort» mit dem Arbeitstitel «Freitod» statt. Im Zentrum der Ermittlungen steht der Mord an einer Sterbebegleiterin. Auf der Suche nach dem Mörder geraten die Kommissare Reto Flückiger und Liz Ritschard zwischen die Fronten von Gegnern und Befürwortern der Sterbehilfe.

Ein verzwickter Fall

Eine Deutsche reist in die Schweiz, um zu sterben. Sie lässt sich von Sterbehelfern der Organisation Transitus in den Tod begleiten. Am nächsten Morgen wird eine der Sterbehelferinnen tot aufgefunden: Sie wurde auf dem Heimweg brutal erschlagen. Der Mord stellt die Kommissare Reto Flückiger und Liz Ritschard vor eine lange Liste von Verdächtigen mit einer Vielzahl an Motiven, zumal die Sterbehilfe etliche Kritiker und Gegner hat. Der Fall wird noch verzwickter, als der Sohn der letzten Sterbeklientin auftaucht und behauptet, seine Mutter habe sich gar nicht freiwillig zum Sterben in die Schweiz begeben.

Regie führt bereits zum zweiten Mal Sabine Boss. Die Schweizer Filmemacherin ist seit 15 Jahren als freischaffende Autorin und Regisseurin für Film, Fernsehen und Theater tätig. Einen grossen Erfolg feierte Sabine Boss 2014 mit «Der Goalie bin ig», der mehrfach preisgekrönten Verfilmung des gleichnamigen Romans von Pedro Lenz. Ihr neuster Fernsehfilm ist das Drama «Verdacht».

Nebst Stefan Gubser in der Rolle als Kommissar Reto Flückiger werden erneut Delia Mayer (Kommissarin Liz Ritschard), Fabienne Hadorn (Spurensichererin) und Jean-Pierre Cornu (Polizeichef) zu sehen sein.

Erste Eindrücke im Video

20 Minuten hat die Dreharbeiten in Luzern besucht und dort mit Stefan Gubser und Sabine Boss gesprochen. Die neue Tatort-Episode wird im Herbst 2016 über die Bildschirme flimmern.

Deine Meinung