Aktualisiert

Bizarre FreundschaftenTaube Ruppy hält sich für eine Katze

Bei Familie Piazza sitzt ein Vogel auf dem Sofa. Die Taube fühlt sich nämlich pudelwohl neben ihren Katzenfreunden.

von
fvo

Wenn die drei Katzen Simba, Roby und Füchsli ihr Futter verschlingen, gucken neben den Fellschwänzen ein paar graue Federn hervor. Nicht, weil die Taube gerade um ihr Leben kämpft, sondern ganz einfach, weil sie zusammen mit ihren Freunden ihr Mahl einnimmt.

Brekkies für den Vogel

Im April 2007 wurde Ruppy als zweiwöchiges Taubenbaby unter einer Tanne gefunden und mit viel Liebe aufgepäppelt. Seither wohnt die Taube bei Familie Piazza. Da auch drei Katzen im selben Haushalt leben und das Taubenmännchen mit diesen aufgewachsen ist, scheint Ruppy etwas verwirrt, was die eigene Vogel-Identität angeht: «Er fühlt sich als Katze», so Lucia Piazza. Ruppy trinkt aus demselben Wassernapf wie seine pelzigen Freunde, isst Katzentrockenfutter und liegt ebenso gerne auf dem Sofa wie diese. Allerdings nimmt Ruppy auch gerne mal ein Vogelbad in der Küche.

Katz und Ratz

Auch andere Leser haben ungewöhnliche Tierfreunde bei sich zu Hause (siehe obige Bildstrecke). Bei Elvis Miltenov teilen sich Ratte und Katze das Bett, und auch Bruno Baurs Kampfhund Gringo versteht sich blendend mit seiner Katzenfreundin.

Manche Tierfreundschaften funktionieren sogar im Dreierpack, wie dieses Video zeigt:

Hamster hat Schlange zum Freund

Kaum vorstellbar, aber wahr - sogar zwischen Schlangen und Hamstern gibt es Freunschaften:

Tierfreundschaften

Leben, kuscheln und spielen bei Ihnen zu Hause auch Tiere miteinander, die eigentlich natürliche Feinde wären? Dann schicken Sie uns Bilder und Videos der ungewöhnlichen Freunde an community@20minuten.ch.

Deine Meinung