Trend : Taugen die Mikro-Brillen fürs sonnige Wochenende?
Aktualisiert

Trend Taugen die Mikro-Brillen fürs sonnige Wochenende?

Gerade als man dachte, das Mode-Revival der 90er-Jahre sei nach den Radlerhosen vorbei, erlebt ein weiteres Accessoire ein Comeback: Die Mikro-Sonnenbrille.

von
kao
1 / 15
Bereits im Mai 2017 trug Sängerin Rihanna eine Micro-Shade am Red Carpet bei den Filmfestspielen in Cannes. Zum weissen Abendkleid wählte die 30-Jährige auch ein passendes ...

Bereits im Mai 2017 trug Sängerin Rihanna eine Micro-Shade am Red Carpet bei den Filmfestspielen in Cannes. Zum weissen Abendkleid wählte die 30-Jährige auch ein passendes ...

WENN/Wp#jrak
... Model namens Ojala vom österreichischen Label Andy Wolf. Um der Brille den Vortritt zu Überlassen, setzt die Musikerin auf dezenten Schmuck und Hochsteckfrisur.

... Model namens Ojala vom österreichischen Label Andy Wolf. Um der Brille den Vortritt zu Überlassen, setzt die Musikerin auf dezenten Schmuck und Hochsteckfrisur.

WENN/Wp#jrak
Die Tochter von Cindy Crawford (52) ist ebenfalls ein Fan des 90er-Jahre-Brillen-Revival. Kaia Gerber kombiniert ihre kantige Version zum blumigen Allover-Outfit und kuscheligen Beanie. Doch auch zum ...

Die Tochter von Cindy Crawford (52) ist ebenfalls ein Fan des 90er-Jahre-Brillen-Revival. Kaia Gerber kombiniert ihre kantige Version zum blumigen Allover-Outfit und kuscheligen Beanie. Doch auch zum ...

247PAPS.TV / Splash News

In weiten Teilen der Schweiz wird das Thermometer am Wochenende über 20 Grad anzeigen. Damit kehren auch die Mikro-Sonnenbrillen mit den extrakleinen Gläsern auf die Nasenrücken der Trendsetter zurück.

In den 90er- und frühen 2000er-Jahren galten sie als Markenzeichen der coolen Mädchen. Seit einer Weile schmücken nun Gigi Hadid (22), Rihanna (30) und auch J Balvin (32) ihr Gesicht mit dem kleinen, aber auffälligen Accessoire und läuten damit das modische Revival ein.

Zahlreiche Designer haben den Sonnenbrillen-Trend in ihren Frühlings- und Sommer-Kollektionen 2018 bereits auf dem Laufsteg präsentiert. Prada entschied sich für eine kantige Version, während Louis Vuitton auf die Cat-Eye-Form setzt. Besonders beliebt bei den Promis und Fashion-Bloggern ist aber die Macro- oder Tiny-Sonnenbrille namens Doris des Labels Roberi & Fraud, wie Friday-magazine.ch bereits berichtete.

So stylt man die Tiny-Sonnenbrille richtig

Auch in der Schweiz zeigen sich bei Schönwetter immer mehr mutige Fashionistas mit den kleinen Gläsern. Da die Mini-Brille ganz lässig und tief auf der Nase getragen wird, «würde ich sie weniger empfehlen», sagt Shop-Manager und Optiker Falk von der Zürcher Brillenmanufaktur VIU. Der Grund: «Die Sonne scheint von oben und dementsprechend auch hinter die Gläser.»

Je grösser also die Brille, desto «grösser ist der Blendschutz und dementsprechend auch der UV-Schutz», erklärt der Experte. Beim Kauf sollte man darauf achten, «dass die Gläser nah am Auge sitzen und sie die Augenpartie so gut wie möglich abschliessen».

Wer dennoch auf den Brillen-Trend aufspringen möchte, für den gibt es einige Styling-Regeln zu beachten: Am besten zur Geltung kommen die Micro-Shades in Kombination mit einem sleek Pferdeschwanz, findet Sonja Siegenthaler vom Friday-Modeteam. Frauen und Männern mit einer breiteren Gesichtsform rät sie allerdings zur Vorsicht. Die kleinen Gläser lassen das Gesicht schnell wuchtig wirken.

Welche prominenten Gesichter die Mikro-Brillen bereits schmücken, sehen Sie in der Bildstrecke.

People-Push

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe auf dem Startbildschirm rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Unten bei «Themen» schiebst du den Riegel bei «People» nach rechts – schon läufts.

Auf Instagram ist das 20-Minuten-People-Team übrigens auch unterwegs.

Deine Meinung