Aktualisiert

Weltrekord in GazaTausende Drachen für den Frieden

Ende der Blockaden und Leben in Sicherheit: Diese Wünsche schrieben tausende Kinder aus dem Gazastreifen auf ihre Lenkdrachen. Gemeinsam liessen sie sie steigen – und stellten einen neuen Rekord auf.

von
dga

Drachenspass an einem Strand im Norden von Gaza. (Quelle: AP Television)

Gute Nachrichten fernab von Krieg, Tod und negativen Schlagzeilen rund um den Nahostkonflikt: Rund 8000 Schulkinder haben am Donnerstag im Nordwesten von Gaza einen neuen Weltrekord aufgestellt, indem sie schätzungsweise 13 000 Drachen gleichzeitig steigen liessen.

Dies berichtete ein Sprecher der Vereinigten Nationen gegenüber AP Television. Bislang hielten die Chinesen den Weltrekord: Diese schafften es Anfang dieses Jahres, knapp 10'500 der Fluggeräte simultan schweben zu lassen.

Die Kinder hätten die Drachen selbst gebastelt, sagte der örtliche UNRWA-Sprecher Chris Guness. Der Drachenspass am Strand im Norden des Gebiets am Mittelmeer zwischen Israel und Ägypten war Teil der Abschlussveranstaltung eines etwa fünfwöchigen UNRWA-Sommerlagers für Kinder.

Vandalen brachen ein

Auf die Drachen in den Farben der palästinensischen Flagge hatten die Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren Forderungen nach einem Ende der Blockade durch Israel sowie nach einem dauerhaften Frieden und einem Leben in Sicherheit geschrieben.

Nur Stunden vor dem Abschlussfest waren Unbekannte in das Sommercamp der UNRWA eingebrochen und hatten eine UNO-Flagge sowie Teile einer Bühne verbrannt und eine grosse Plakatwand beschädigt. Einen ähnlichen Vorfall hatte es schon im Vorjahr gegeben.

Der Gazastreifen hat etwa 1,6 Millionen Einwohner und ist mit rund 360 Quadratkilometern nur wenig grösser als der Kanton Schaffhausen. Fast die Hälfte der Bewohner ist jünger als 15 Jahre.

(dga/sda/dapd)

Deine Meinung